2017: Übergabe der Postkarten und des Plakates an Bundestag in Berlin. Передача открыток и плакатов "Мир в Баден-Вюрттемберге" в Бундестаг (23.02.2017) PDF Печать E-mail

In Berlin ist sehr windig und regnerisch, aber das Wetter kann die "Rosinka"-Kinder und -Lehrerinen nicht erschrecken. Sie haben heute was wichtiges vor: die selbst gemalten und handbeschrifteten von den BW-SchülerInnen und Schüler Postkarten und daraus entstandenes Plakat für die Welt(Frieden) in Baden-Württemberg an die Bundestagabgeordnete Frau Dr. Brantner zu übergeben. Wir danken der REFLEX-Stiftung BW, sowie allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Frau Dr. Brantner in Heidelberg und Berlin für ihre tatkräftige Unterstützung. Das Projekt "Postkarten für die Welt in BW" wurde vom IKaRuS e.V. organisiert und koordiniert.

В Берлине - дождь и ураган, но даже такая погода не испугала учеников и педагогов ОЦ "Росинка" (Германия). Они побывали в гостях по приглашению депутата Бундестага, и передали свои подарки - в поддержку интеграции с сохранением родных языков и культур мигрантов. Плакат и открытки, а также номера журнала "Resonanz" стали результатом проекта "Открытки за мир в Баден-Вюрттемберге", проведенного ОЦ "ИКаРуС" и ОЦ "Росинка" при поддержке многих других партнеров и фонда "Рефлекс" в 2016 г.
Спасибо Свете Мороз и ее ученикам!

Запись на сайте депутата Бундестага, доктора Ф. Брантнер об этом визите: "Heute war eine Gruppe von drei Lehrerinnen und fünf Schüler*innen vom Verein ROSINKA aus Lörrach zu Besuch. Dieser Bildungs-, Kultur- und Integrationsverein bringt Menschen aus verschiedenen Kulturen zusammen, fördert deren Mehrsprachigkeit und Länderkunde durch Förder- und Sprachkurse sowie Events, Konzerte und Ausflüge. „Die Vielfältigkeit, das Füreinander, der Zusammenhalt“ – so lautet das Motto der Postkartenaktion, bei denen Kinder und Jugendliche Postkarten mit Friedensbotschaften schrieben und mir in Berlin überreichten. Ich bedanke mich für diese tolle Aktion und wünsche euch weiterhin alles Gute für diese spannende, friedensstiftende Arbeit!"